Kurzinfo Wirtschaftsinformatik

Dreijähriges duales Studium zum Bachelor of Arts Wirtschaftsinformatik. In jedem Jahr gibt es drei Theorieblöcke an der ASW. In der verbleibenden Zeit sammeln die Studierenden praktische Erfahrungen im kooperierenden Ausbildungsunternehmen. Die Studiengebühren trägt das Ausbildungsunternehmen, in der Regel erhalten die Studierenden zusätzlich eine Ausbildungsvergütung.   

Voraussetzung für das duale Studium an der ASW ist die allgemeine Hochschulreife (Abitur), die Fachhochschulreife (Fachabitur) oder eine absolvierte Meisterprüfung. Weitere Zugangsmöglichkeiten und Sonderregelungen finden Sie hier.

Studiengang Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Arts)

Zielsetzung

Die zunehmende Durchdringung betrieblicher Prozesse durch Informations- und Kommunikationstechnologie fordert in allen Bereichen der Wirtschaft qualifizierte Mitarbeiter mit sowohl hoher betriebswirtschaftlicher als auch technologischer Kompetenz.

An der ASW erwerben zukünftige Wirtschaftsinformatiker/-innen breit angelegte Kenntnisse in beiden Bereichen. Durch die Verzahnung theoretischer und praktischer Ausbildungselemente wird hierbei sichergestellt, dass sie ihr erworbenes Wissen umgehend einsetzen und auf die speziellen Bedürfnisse der beteiligten dualen Partner/-innen anpassen können.

Vorrangige Zielsetzung des Dualen Studiengangs Wirtschaftsinformatik ist die berufsnahe Qualifizierung angehender Wirtschaftsinformatiker/-innen. Durch die im Studium erworbene Fach- und Sozialkompetenz sind Absolventen/Absolventinnen in der Lage, zielorientierte Führungsentscheidungen zu treffen und verantwortlich an der Unternehmensentwicklung mitzuwirken. Den Absolventen/Absolventinnen eröffnet das praxisintegrierende Studium sehr gute Voraussetzungen für einen erfolgreichen Berufsstart und beste Karrierechancen.

Inhalte

In allen Bereichen ist das Erarbeiten von Lerninhalten praxisgerecht, verstärkt projektbezogen und teamorientiert. Sowohl bereits absolvierter wie auch neuer Lernstoff werden immer wieder in realitätsnahen Gruppenarbeiten in den Unterricht eingebracht.

Die wesentlichen Lernstoffe verteilen sich in folgende Fächer:

Wirtschafts-
wissenschaften
InformatikWirtschafts-
informatik
Allgemein-
wissenschaftliche Themen

Betriebswirtschaftslehre
Allgemeine BWL
Buchführung
Bilanzierung
Steuern
Investition und Finanzierung
Kosten- und Leistungsrechnung
Marketing
Logistik

Betriebsmanagement
Consulting
Qualitätsmanagement
Projektmanagement
Controlling

Systementwicklung
Methoden der Softwareentwicklung
Objektorientierte Programmierung

IT-Technik
Rechnerarchitekturen
Betriebssysteme
Netzwerktechnik
Servertechnik

Datenhaltung
Datenmodellierung
Datenbank-
programmierung
Datenbank-
administration
Data Warehouse / Informationsmanagement
Content-Managementsysteme

Bürokommunikation

Business Process Management
Geschäftsprozess-
modellierung
Konzepte des E-Business
ERP-Systeme
ERP-Anwendungen (SAP)

Mathematik und Statistik

IT-Recht

Wirtschaftsenglisch

Wissenschaftliches Arbeiten

Info-Folder zum Download:

Ausbildungsrahmenplan

Im Ausbildungsrahmenplan sind die zeitlichen Abläufe und die Inhalte der praktischen Ausbildung in den Betrieben grob vorgegeben.

Struktur und Ablauf

Die Module des Studiengangs sind inhaltlich so zugeschnitten, dass es sich vornehmlich um in sich geschlossene Wissensgebiete handelt.

Der Mehrwert eines Dualen Studiums ergibt sich vor allem aus der Verzahnung von erworbenem theoretischem Wissen und den praktischen Erfahrungen im Ausbildungsunternehmen. Um den Ausbildungsunternehmen die Möglichkeit zu geben, diese Verzahnung bereits durch die Gestaltung ihrer Ausbildungspläne zu optimieren, folgt die Verteilung des theoretischen Unterrichts über die drei Theorieblöcke eines Studienjahres einem fest vorgegebenen Ablaufplan. Berücksichtigt das Ausbildungsunternehmen diesen Ablaufplan bei der Gestaltung der praktischen Ausbildung im Unternehmen, lässt sich der Studienerfolg optimieren.

Kontakt

Prof. Dr. Dieter Hofbauer

Prof. Dr. Dieter Hofbauer

Studienleiter Wirtschaftsinformatik

d.hofbauer@asw-berufsakademie.de

Tel. (0 68 21) 9 83 90 - 0