Kurzinfo ASW-Fachwirt General Management - Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Das Konzept der ASW-Fort- und Weiterbildungslehrgänge besteht darin, dass zum einen die Grundlagen des jeweiligen themenbezogenen Faches vermittelt werden und zum anderen spezielle wie auch praxisorientierte Themen vertieft werden. Teilnahmevoraussetzungen sind u.a. entweder eine abgeschlossene Ausbildung, idealerweise Berufserfahrung bzw. Ausbildung in dem jeweiligen Themengebiet. Die Lehrgänge beginnen jeweils in der ersten Novemberwoche eines Jahres und enden acht Monate später. Die Teilnahmegebühr beträgt z. Zt. 2.180,00 EUR inkl. Prüfungsgebühren. Die Vorlesungen finden wechselnd freitagabends und samstags, oder dienstags- und freitagsabends statt. Während den saarländischen Schulferien finden keine Veranstaltungen statt.

ASW-Fachwirt General Management - Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

EUR-Münzen

Dieser neue Fachwirt der ASW - Berufsakademie Saarland e.V. richtet sich mit seinem „Drei-Säulen-Programm“ an Interessenten für wirtschaftliche Zusammenhänge und kaufmännische Anwendungen. Hierbei geht es nicht darum, eine solche Ausbildung zu ersetzen, vielmehr darum, jenen, die sie einmal erhielten ein UPDATE oder UPGRADE dieser Kenntnisse zeitgemäß zu präsentieren. Die drei Säulen beziehen sich zunächst auf die Vermittlung  von Kenntnissen allgemeiner betriebswirtschaftlicher Grundlagen wie z.B. Interpretieren von Kennzahlen, Führen von Personal und Rentabilitätssuche.

Mit der zweiten Säule werden strategische Fähigkeiten vermittelt wie z.B. Konzeptentwicklung und Unternehmensstrategiefindung. Die Module der dritten Säule behandeln soziale und kommunikative Fertigkeiten, wie das Verhandeln oder Führen von Verkaufsgesprächen unter realistischen Daily Business-Bedingungen.

Zielgruppe sind alle, die mit kaufmännischen Tätigkeiten in Unternehmen beschäftigt sind, aber auch jene Interessenten, welche branchenfremd sich Grundlagenkenntnisse aus Wirtschaft und Handel aneignen möchten.

Folgende Themengebiete werden im Rahmen des Lehrgangs vermittelt:

  1. Allgemeine General Management-Module

    • Allgemeine & kaufmännische BWL-Grundlagen
      (Verstehen wirtschaftlicher Zusammenhänge und Anwendung kaufmännischen Wissens, z.B. Bilanz, GuV)
    • Rechtliche Grundlagen & Vertragsgestaltung
      (Grundkenntnisse im Handelsrecht (HGB) und BGB, gewerbliche Rechte)
    • Personalorganisation & Führung
      (Verbindung von Mensch & Organisation, Führen & Motivieren)
    • Rentabilitätskennzahlen & Ethik der Wirtschaftlichkeit
      (Rentabilität steuern, ROI-System verstehen, Planung des Umsatzes, Verwendung von Gewinnen)

  2. Spezielle Management-Module

    • Strategische Unternehmensführung & Marketingmanagement
      (Ziele finden, Konzepte entwickeln, Strategien finden)
    • Analyseinstrumente & Entscheidungsfindung
      (Erstellen Portfolio-, ABC-, SWOT-Analysen, Wege zur Strategieentwicklung)
    • Messeauftritte & Eventmanagement
      (Messeplanung, Aufbau & Gestaltung, Konferenzen, Incentives)
    • Social Media Strategien & Web 4.0
      (Webauftritte im digitalen Wandel, Social Media Plattformen, Vernetzte Kommunikation)

  3. Social Skills (Soziale Fähigkeiten)

    • Soziale Kompetenzen & Methodiklehre
      (Verhandeln, Diskutieren, Präsentieren & Gestalten, Selbst- & Zeitmanagement)
    • Erfolgreiches Verkaufen & Gesprächsführung (Rhetorik)
      (Verhandeln, Telefonieren, Kommunizieren, Sprechen)
    • Kommunikationspsychologie & Konfliktlösung
      (Kompetenzanalysen, Emotionen verstehen, Stress abbauen, Competence Profiling)
    • Business-Etikette & Interkulturelle Kommunikation
      (Business-Englisch, Kulturfaktoren, Stil, Sprach-Umgangsformen)

Aus Gründen der permanenten Qualitätssicherung und wegen der Anpassung an den Marktbedarf sind kleinere Veränderungen bis zur endgültigen Bekanntgabe des Ablauf- und Terminplans möglich.

Info-Flyer zum Download (PDF)